„Berge“-Rutsch beim Olympia-Verlag

Der Olympia-Verlag (u.a. „kicker„), Nürnberg, stellt die zweimonatliche Zeitschrift „Berge“ nach 150 Ausgaben als eigenständigen Titel ein. Von Juni an will der Verlag „das Schönste aus Berge“ im Schwesterheft „Alpin fortführen. „Berge“ ist stark bildorientiert und versteht sich vorrangig als Reise- und Kulturmagazin. Die Zeitschrift hatte im vierten Quartal 2007 eine Auflage von 12.636 verkaufen Exemplaren.

Quelle: www.kress.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s