Sporttaucher taucht ab mit neuem Verlag

sporttaucherDer Nürnberger Olympia-Verlag (u.a kicker) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) gehen getrennte Wege. Zum 30. Juni endet die seit 2006 dauernde  Zusammenarbeit für das Verbandsorgan „Sporttaucher“. Der Titel (verkaufte Auflage: 61.033 Exemplare) erscheint mit der Ausgabe 7/2009 zum letzten Mal bei Olympia, ab September soll das Heft inhaltlich überarbeitet, umfangreicher und im zweimonatlichen Turnus neu auf den Markt kommen. Der VDST will sich zu den Gründen nicht äußern, man sei mit mehreren Verlagen im Gespräch und wolle kurzfristig entscheiden, bei wem der „Sporttaucher“ künftig erscheinen wird:“Derzeit sind acht Verlage und Druckereien in der engeren Auswahl“, so VDST-Geschäftsführer Wolfgang Oehms zu kress.

Quellen: werben & verkaufen; kress

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s