Frisch gestriegelt und gebürstet galoppiert Pferdebörse an den Kiosk

Mit frischem Look, im handlichen Format und inklusive 12-seitigem Extrateil „Mein Fohlen“ startet die PFERDEBÖRSE, das Schwestermagazin von Deutschlands größter Reiterzeitschrift CAVALLO, ins Jahr 2010. „Wir betonen mit dem Facelift den Charakter der PFERDEBÖRSE als Ratgeber rund um Pferdekauf, Rassen, Zucht und Pferdehaltung noch stärker“, sagt Chefredakteurin Christine Felsinger. Zusätzlich zum Titelthema bietet das zweimonatlich erscheinende Heft künftig ein umfangreiches PFERDEBÖRSE EXTRA mit wechselnden Schwerpunkten: Die Doppelausgabe Januar/Februar verrät, wie sich der Traum vom eigenen Fohlen verwirklicht. Die neue Rubrik „Altes Wissen“ stellt Menschen und Geschichten vor, bei denen es Wertvolles und Interessantes über Pferde zu entdecken gibt. Rasse-Specials und großzügige Reportagen Welt finden sich im Heft ebenso wie ein Exterieur-Coach, der Pferdetest, sowie eine Fülle an Foto-Verkaufsanzeigen für Reit- und Zuchtpferde, Zubehör und alles, was Reiter interessiert.

Die PFERDEBÖRSE erscheint wie CAVALLO im Scholten-Verlag, einem Unternehmen der Motor Presse Stuttgart. Heft 1/2 ist ab 16. Dezember zum unveränderten Copypreis von 4,20 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.
Quelle: Motor-Presse Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s