Frankfurter Allgemeine Zeitung jeden Monat mit Sport-Supplement „Red Bulletin“

Ab 30. Januar 2010 liegt „Red Bulletin, das jugendliche Sport- und Kultur-Magazin des Getränkeherstellers Red Bull, jeden Monat auch der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) bei. „Red Bulletin“, 2007 aus der Idee entstanden für das Formel 1-Team von Red Bull ein tägliches Nachrichten-Bulletin zu veröffentlichen, wird in Österreich produziert und liegt dort jeden ersten Dienstag im Monat in einer Auflage von 1,2 Millionen Exemplaren neun Zeitschriften und Zeitungen (u.a. „Kleine Zeitung“, „Die Presse“) bei. Weitere 950.000 Exemplare verbreitet Red Bull in Großbritannien („The Independent“), Irland („Irish Independent“) und Nordirland („Belfast Telegraph“) sowie in Deutschland, 410.000 Exemplare liegen als Supplement den Zeitungen „Münchner Merkur und „TZ“ bei. Mit dieser verbreiteten Auflage dürfte das kostenlose Kundenmagazin von „Red Bull“ Europas größte Sportzeitschrift sein. In Deutschland liegt die Anzeigenvermarktung bei Gruner + Jahr Direct Sales im Auftrag der G+J Corporate Editors GmbH.

Quellen: www.kress.de; www.redbulletin.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s